Schlagwortarchiv für: Marke Shine

Fast-Fashion-Riese Shein errichtet Vertriebszentrum bei Breslau

Im Zuge seiner Expansion in Europa errichtet der weltgrößte Modehändler Shein bei Breslau (Wrocław) ein Vertriebszentrum. Das Lagerhaus soll noch vor Ostern seinen Betrieb aufnehmen.

Kaum ist der eine chinesische E-commerce-Gigant gegangen, kommt schon der nächste nach Polen. Es ist gerade mal einige Wochen her, da die E-Commerce-Plattform Shopee nach 18 Monaten rasanter Entwicklung zum zweitgrößten polnischen Online-Verkaufsportal wieder ihren Rückzug aus Polen vermeldet, da schlägt schon der nächste chinesische Online-Riese auf. Diesmal ist es der in Singapur registrierte chinesische Modehändler Shein. Laut Money co. uk die populärste Modemarke in 113 Ländern. Der bisherige globale Marktführer Zara wurde damit auf den zweiten Platz verdrängt.

55 000 m² im Panattoni Wrocław South Hub

Shein hat jetzt 55 000 Quadratmeter im Panattoni Wrocław South Hub gemietet. Das riesige Logistikzentrum befindet in Magnice, einige Kilometer südlich von Breslau (Wrocław) nahe der Autobahn A-4, die in westlicher Richtung nach Deutschland führt. Von hier sind es nur zwei Stunden bis Deutschland. Nach Angaben des internationalen Entwicklers von Industrie-Immobilien Panattoni wird der internationale Fashion-Riese Shein noch vor Ostern in Breslau seine Tätigkeit aufnehmen. 2000 Arbeitskräfte sollen in dem Vertriebszentrum von Shein beschäftigt werden, in dessen Nachbarschaft sich auch ein Logistikcenter von Amazon befindet.
Mit seinem Vertriebszentrum in Breslau will Shein die Lieferzeiten für seine Kunden, insbesondere in Deutschland und Westeuropa, verkürzen.

Nearshoring – Näher an den Endverbraucher

Laut den Prognosen wird sich der e-Commerce-Wert für die Fashion-Branche in Europa von rund 250 Mrd. Dollar auf knapp 400 Mrd. Dollar bis 2025 erhöhen. Nach Ansicht von Damian Kowalczyk, Manager des Immobilien-Entwicklers Panattoni, der für Shein das Logistik-Lager vorbereitet, treibt dies das Nearshoring voran, also die Übertragung von Tätigkeiten asiatischer Unternehmen näher zum Endkunden. Die Standorte in Polen würden davon in in besonderer Weise profitieren.
Shein ist besonders bei jungen Leuten beliebt. Und das wegen der extrem niedrigen Preise und der ständigen Rabatt-Aktionen. Das dies auf Kosten der Arbeitsbedingungen erfolgt, ist dabei bei den meisten jugendlichen Kaufpublikum im Westen nur sekundär.

Steuerung des Kaufverhaltens mit ,,Dark Patterns“

Das 2008 gegründete Unternehmen ist vor allem durch seine Präsens in den verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Tik Tok, You tube oder Instagram groß geworden. Bei der Steuerung des Kaufverhaltens der User im Internet mit Hilfe von Dark Patterns nimmt Shine unter den 15 weltweit führenden Modehändlern im Internet einen einsamen Spitzenplatz ein, fand eine Studie der sich für globale Unabhängigkeit einsetzenden Schweizer Organisation Public Eye heraus. Auf der Grundlage der in den Apps installierten Spezial-Algorithmen, die ständig das Kauf-Interesse an bestimmter Kleidung registrieren, werden in rasanter Geschwindigkeit die Kollektionen gewechselt. Ihre kurze Lebensdauer hat deshalb dem Unternehmen auch die Bezeichnung Fast-Fashion-Händler eingebracht.
Fashion und Kosmetik war bisher das Kerngeschäft von Shine. Seit kurzem bietet der Online-Riese u. a. auch Wohnaccessoires, Heimwerker- und Haustierbedarf sowie Deko an.

© Magda Szulc / infopol.PRESS