Schlagwortarchiv für: MAN Lkw

Polnischer Standort wird größte Fabrik in der MAN-Gruppe

Foto: MAN

Der deutsche LKW- und Bushersteller MAN hat jetzt offiziell Investitionen im Wert von knapp 100 Mio. Euro in den Ausbau seiner polnischen Fabrik in Niepołomice angekündigt. Die Belegschaft des Werkes bei Kraków wird um das nahezu das Dreifache auf 2500 Beschäftigte aufgestockt. In dem polnischen Werk wird künftig die gesamte Produkt-Palette von MAN in der Lkw-Sparte produziert. Das Werk bei Kraków wird damit die größte Fabrik in der gesamten MAN-Gruppe.

Mit Investitionen wie die von MAN kommt die Wirtschaft in Polen schnell aus der Corona-Krise, freute sich Polens Vizepremier Jarosław Gowin bei der Übergabe des Förder-Bescheids an MAN Truck & Bus. Der deutsche Konzern wird mindestens 450 Mio. Złoty (95 Mio. Euro) in den Ausbau seiner Fabrik in Niepołomice investieren.
2007 eröffnet , wurden in der 25 Kilometer östlich von Kraków gelegenen Fabrik bisher schwere Lkw für den Fernverkehr (TGX) mit über 16 t sowie für den Baustellen-Einsatz (TGS) montiert. Die Hauptbau-Gruppen wie Achsen, Motor oder Fahrerhäuser wurden dazu aus den MAN-Werken in Österreich und Deutschland sowie von externen Zulieferern bezogen. Bis Ende 2020 wurden hier über 171 000 Fahrzeuge produziert.

Künftig Produktion aller Lkw-Typen von MAN in Polen 

Künftig wird in dem polnischen Werk das komplette Portfolio an MAN-Lkw produziert, von den leichten und mittleren Baureihe der Lastwagen, die bisher im österreichischen Steyr gefertigt wurden, bis hin zu den schweren Lkw. Die Belegschaft wird dazu massiv von gegenwärtig 900 Beschäftigten auf 2500 Beschäftigte aufgestockt. ,,Der Betrieb in Niepołomice wird damit die größte Fabrik in der MAN-Gruppe und eine der größten Lkw-Fabriken in Europa“, erklärte Thorsten Campehl, Geschäftsführer von MAN Trucks Sp. z o.o und Werkleiter in Niepołomice. Die Investition sieht u.a. eine neue Halle für Fahrzeug-Kabinen und den Aufbau eines Zentrums für die Lkw-Modifizierung vor. Das Werk wird damit auf eine Produktion von täglich 300 Lkw und 200 Fahrzeug-Kabinen ausgelegt. Nach Angaben von MAN soll dann ab September kommenden Jahres der Betrieb in das Drei-Schichtsystem übergeführt werden.

Verkauf von MAN Truck & Bus Österreich

Ursprünglich sollte zu diesem Zeitpunkt die Produktion der Lkw-Baureihen MAN TGL und MAN TGM (leichte und mittlere Lastwagen) im österreichischen Nutzfahrzeug-Werk Steyr auslaufen. 2300 Arbeitsstellen in Österreich wären dadurch gefährdet. Wie MAN mitteilt, wird diese Produktion jetzt bis Mai 2023 verlängert, um einen reibungslosen Übergang der Produktion in Polen zu ermöglichen. Zeitgleich mit der Investition in Polen hat der Konzern den Verkauf der MAN Truck & Bus Österreich GesmbH an die WSA Beteiligungs GmbH bekanntgegeben, die den Standort in Österreich übernimmt. Mit dem Verkauf seien Tausende Arbeitsplätze in Österreich und die Zukunft des Nutzfahrzeugwerkes Steyr gesichert, heißt es bei MAN.

Investition mit Förderung durch den polnischen Staat versüßt

Für die Investition in Polen erhält MAN vom polnischen Staat eine Förderung in Form von Steuererleichterungen. Sie machen rund 35 Prozent der Investitionssumme von 95 Mio. aus. Dies ist der Höchstbetrag für Investitionen in dieser südpolnischen Region. Vizepremier Gowin versprach eine weitere Förderung aus polnischen und EU-Mitteln für Zulieferer und Unternehmen, die sich im Umfeld der MAN-Investition in Niepołomice ansiedeln.
Der Betrieb von MAN in Niepołomice ist nicht der einzige Produktionsstandort von MAN in Polen. Der Konzern hatte bereits schon seit den 90er Jahren in den an der Autobahn A-2 vor den Toren von Poznań gelegenen Sady u.a. Stadtbus-Rohkarossen für den deutschen Markt gefertigt, die in den Werken Salzgitter für MAN und im niederbayerischen Pilsting für Neoplan endmontiert und ausgeliefert wurden. Der Betrieb bei Poznań wurde 2014/2015 geschlossen. Die gesamte End-Montage-Linie für Busse wurde in das südlich von Kielce gelegene Starachowice in Ostpolen verlagert, wo MAN bereits vorher schon das frühere polnische Star-Fahrzeug-Werk übernommen hatte.
Neben den Produktions-Standorten Niepołomice und Starachowice wird im Volkswagen-Werk in Września bei Poznań auch eine baugleiche Version des neuen VW Crafters unter der Bezeichnung MAN TGE produziert.

© André Jański / infopol.PRESS